25.03.2024

Telenotärzt:innen: Digitale Lebensretter:innen

Seit Jahren steigen bundesweit die Einsatzzahlen der Rettungswagen an und damit auch die Einsätze der Notärzt:innen. Doch gerade im ländlichen Raum ist der Mangel an Notärzt:innen spürbar. In Notfallsituationen zählt jede Minute. Doch wie kann die sofortige Verfügbarkeit eines Notarztes oder einer Notärztin sichergestellt werden? Es bedarf einer Ressource, die die Kapazitäten der Notärzt:innen schont und damit dem Fachkräftemangel entgegenwirkt. Hier kommt das Telenotärzt:innen-System zum Einsatz.

Die Telenotärzt:innen sind ein innovatives Konzept, das die Digitalisierung im Gesundheitswesen vorantreibt. Erfahrene Notärzt:innen, speziell für die Telenotfallmedizin geschult, stehen in Echtzeit mit Rettungskräften und Patient:innen in Verbindung, um eine optimale Versorgung sicherzustellen. In Situationen, in denen manuelle Fertigkeiten vor Ort nicht erforderlich sind, wie beispielsweise bei der Schmerztherapie oder EKG-Beurteilung, kommen Telenotärzt:innen zum Einsatz. Von einer Leitstelle aus kommuniziert ein Telenotarzt oder eine Telenotärztin über Telekommunikation mit dem Rettungsteam vor Ort.

Auf einem Bildschirm können Vitalparameter wie Blutdruck, Herzfrequenz und EKG eingesehen werden. Durch den direkten Kontakt können Telenotärzt:innen rasch medizinische Entscheidungen treffen und Anweisungen für die Erstversorgung geben. Dieses Konzept ermöglicht eine leitliniengerechte und rechtssichere Versorgung von Notfallpatient:innen und gleichzeitig einen ressourcenoptimierten Einsatz von konventionellen Notärzt:innen für Fälle, die ärztliche Fertigkeiten an der Einsatzstelle erfordern. Die verbesserte Verfügbarkeit der Notfallversorgung kommt besonders Gebieten zugute, in denen lange Anfahrtszeiten zu Patient:innen bestehen.

Nach mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit wurde bereits 2014 in Aachen erstmals das Telenotärzt:innen-System in den Rettungsdienst eingebunden. Seitdem etablieren sich Telenotärzt:innen als zusätzliche Ressource an verschiedenen Standorten. Die kontinuierliche Weiterentwicklung und Implementierung telemedizinischer Lösungen wie des Telenotärzt:innen-Systems ist von entscheidender Bedeutung für die Zukunft der Notfallmedizin in Deutschland.

Autorin: Tabea Leonhardt

Interesse geweckt?

In unserem Magazin findest du weitere, spannende Artikel!

Unsere Gründungspartner

Gib hier deine Überschrift ein

Consent Management Platform von Real Cookie Banner