Inhalte der Ausgabe

Essentials

Peter Laaks

Redaktion

Redaktion

7

|

29

Opinions

Fragen zu Europa

ArthroseKompetenzNetzwerk TEPFIT e.V.
Logo - ArthroseFIT - Plattform für Betroffene

Welche politische Forderung sollte bei der Europawahl im Juni 2024 berücksichtigt werden?

„Es wird dringend eine europäische Initiative zur nachhaltigen Förderung der Prävention im Gesundheitswesen benötigt, um der gravierenden Zunahme von Zivilisationskrankheiten zu begegnen.

Massives Übergewicht, besonders auch bei Kindern und Jugendlichen, hervorgerufen durch schlechte Ernährung und Bewegungsmangel, wird mit den damit einhergehenden Begleiterkrankungen unser Gesundheitssystem an seine Grenzen führen.

Dem gilt es durch flächendeckende Maßnahmen, beginnend bereits in Kindergarten und Schule, intensiv und mit allen politischen Mitteln entgegenzuwirken.“

Welche Rolle spielt Europa für die Zukunft unseres Gesundheitswesens?

„Eine sehr große! Die Menschen sind und werden immer mobiler. Arbeitsmodelle, die ein Arbeiten standortunabhängig erlauben, werden dafür sorgen, dass sich Gesundheitsversorgung und Behandlungsqualität in allen EU-Ländern langfristig angleichen muss. Aufgrund der aktuell sehr unterschiedlichen Digitalisierungsgrade und Versorgungsqualitäten der jeweiligen Länder dürfte das allerdings eine Mammutaufgabe werden. Bisher ist die EU nicht gerade für ihre Schnelligkeit bei Entscheidungsprozessen bekannt.“

Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA)
Logo - Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA)

Welche politische Forderung sollte bei der Europawahl im Juni 2024 berücksichtigt werden? 

„Die Europawahl hat bedeutende Auswirkungen auf die Gesundheitspolitik in der EU, da das Europäische Parlament über Gesetze entscheidet, die die Gesundheitsstandards und -regulierungen in den Mitgliedsstaaten beeinflussen. Dazu gehören Themen wie Arzneimittelzulassungen, Patientenrechte bei grenzüberschreitender Versorgung und Maßnahmen zur Bekämpfung von Pandemien. Die gewählten Abgeordneten bestimmen die Richtung dieser Politiken, was direkte Auswirkungen auf die Qualität, Zugänglichkeit und Finanzierung der Gesundheitsversorgung in Europa hat. Ihre Entscheidungen können auch die Forschungsförderung und die öffentliche Gesundheitsvorsorge prägen, was die gesundheitliche Wohlfahrt der EU-Bürger langfristig beeinflusst. 

Welche Rolle spielt Europa für die Zukunft unseres Gesundheitswesens?

„Europa spielt eine zentrale Rolle für die Zukunft des Gesundheitswesens durch Förderung von Innovation, Koordination in der öffentlichen Gesundheit und grenzüberschreitender Zusammenarbeit. Die EU unterstützt Forschung und Entwicklung neuer Medikamente und Technologien, erleichtert den Austausch von Best Practices und fördert die Harmonisierung von Gesundheitsstandards. In Krisenzeiten, wie z.B. der Corona-Pandemie, ist die EU entscheidend für einheitliche, koordinierte Reaktionen und Ressourcenverteilung. Diese Zusammenarbeit trägt zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Patientensicherheit insgesamt bei.“ 

Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg e.V.)
Logo - Bundesverband Gesundheits-IT

Welche politische Forderung sollte bei der Europawahl im Juni 2024 berücksichtigt werden?

„Die Europawahl hat für die Gesundheits-IT-Branche eine große Relevanz.

Wir unterstützen die Forderungen nach einer europaweiten Interoperabilität von Gesundheitsdaten mit sicheren und einheitlichen Standards sowie die eines gemeinsamen Europäischen Gesundheitsdatenraumes, der die Versorgung der Menschen verbessert und Innovationen ermöglicht. Nur mit der Umsetzung dieser Meilensteine kann eine erfolgreiche Digitalisierung des Gesundheitswesens für alle EU-Bürger:innen gelingen.“

Welche Rolle spielt Europa für die Zukunft unseres Gesundheitswesens?

„Die Rolle Europas ist signifikant und wird an Bedeutung zunehmen. Ein Meilenstein dafür ist die Etablierung des European Health Data Space (EHDS). Dessen Ziel ist es, die nationalen Gesundheitssysteme durch den sicheren und nutzbringenden Austausch von Gesundheitsdaten stärker miteinander zu verknüpfen. Dadurch wird die Versorgung aller Patienten entscheidend und nachhaltig verbessert. Nicht zuletzt sind sie auch besser in der Lage, informierte Gesundheitsentscheidungen zu treffen.  Diese Vorhaben unterstützt der bvitg ausnahmslos.“

Deutscher Pflegerat (DPR)
Logo - Deutscher Pflegerat

Welche Rolle spielt Europa für die Zukunft unseres Gesundheitswesens?

„Auf die beruflich Pflegenden bezogen, beeinflusst Europa deren Zukunft in Deutschland enorm. Die EU erleichtert die Mobilität innerhalb Europas und unterstützt die Anerkennung von Qualifikationen. Europäische Standards könnten die Qualität der Pflege erhöhen. Stand heute gibt es kaum eine wirksame Zusammenarbeit zur Pflege in Europa. Bei den Themen Interprofessionalität und effektive Nutzung der Kompetenzen der Pflegefachpersonen ist Deutschland noch Entwicklungsland und kann von Europa lernen.“

GVG
Logo - Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V.

Welche politische Forderung sollte bei der Europawahl im Juni 2024 berücksichtigt werden?

„Die sozialen Sicherungssysteme in Europa müssen auch künftig den Menschen Sicherheit und Stabilität bieten. Wichtig wird sein, die Demokratie weiter zu stärken und sich dem drohenden Rechtsruck entgegenstellen. Zudem müssen wir gemeinsam Lösungen für die Zukunftsfragen von Morgen diskutieren. Wie können wir z.B. die digitale Transformation verantwortlich vorantreiben? Welche Chancen und Risiken gibt es in der neuen Arbeitswelt? Was benötigen wir für einen verlässlichen Gesundheitsschutz? Die Zukunft Europas benötigt ein starkes soziales Fundament.“

Welche Rolle spielt Europa für die Zukunft unseres Gesundheitswesens?

„Die EU möchte den Bürger*innen ein zuverlässiges Gesundheitsschutzniveau bieten. In der Deutschen Sozialversicherung Europavertretung (DSV) haben sich deshalb die Spitzenverbände der deutschen Sozialversicherung zusammengeschlossen, um die europäische Zukunft des Gesundheitswesens weiterzuentwickeln. Wichtige Schwerpunkte sind dabei u.a.: Die Stärkung der weiteren Digitalisierung in Europa, das Projekt europäischer Gesundheitsdatenraum, eine nachhaltige EU-Arzneimittelreform oder auch die Umsetzung des europäischen Plans zur Krebsbekämpfung.“

Healthcare Frauen e.V.
Logo - Healthcare Frauen e.V.

Welche politische Forderung sollte bei der Europawahl im Juni 2024 berücksichtigt werden?

„Es wird Zeit, die Stärkung der Frauengesundheit in den Fokus der Europapolitik zu setzen! Eine zentrale Forderung für die Europawahl im Juni 2024 und in weiterer Folge an die neue Europäische Kommission muss die Einführung einer EU-weiten Strategie zur Verbesserung der Frauengesundheit sein. Diese Strategie sollte umfassende Maßnahmen zur Förderung der Geschlechterspezifität in der medizinischen Forschung und Versorgung, den Zugang zu Frauengesundheitsdiensten und die Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gesundheitsunterschiede beinhalten. Angesichts der COVID-19-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf Frauen ist es unerlässlich, dass die Europäische Union ihre Anstrengungen verdoppelt, um eine gerechte und inklusive Gesundheitsversorgung zu gewährleisten. Die politischen Entscheidungsträger sind daher aufgefordert, diese Priorität anzuerkennen und in ihre Agenden für eine gesündere, gerechtere Zukunft für alle Europäerinnen und Europäer aufzunehmen.“

Welche Rolle spielt Europa für die Zukunft unseres Gesundheitswesens?

„Für die Organisation und Finanzierung ihrer Gesundheitswesen sind die europäischen EU-Mitgliedsstaaten selbst verantwortlich. Die Europäische Union hat sich jedoch mit dem Vertrag von Lissabon 2007 verpflichtet, Mitgliedsländer zu unterstützen, um europaweit ein hohes Gesundheitsschutzniveau sicherzustellen. So gab sie mit dem „Aktionsplan Umwelt und Gesundheit“ die Luftreinheit in Innenräumen vor, Stichwort rauchfreie Gaststätten. Weitere Aktionspläne gab es beispielsweise für den Kampf gegen Drogenmissbrauch, ungesunde Ernährung oder zur Diagnostik und Behandlung komplexer oder seltener Erkrankungen. Zudem fördert sie die Krebsfrüherkennung und Krebsforschung. Damit ist die EU Wächterin der transnationalen Qualität im Gesundheitswesen.“

Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa)
Logo - Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V.

Welche Rolle spielt Europa für die Zukunft unseres Gesundheitswesens?

„Durch die Förderung von Zusammenarbeit, Harmonisierung und den Austausch bewährter Verfahren zwischen den Mitgliedstaaten spielt Europa auch eine wichtige Rolle im deutschen Gesundheitswesen und beeinflusst spürbar die deutsche Gesundheitspolitik. Wie in vielen anderen Bereichen gilt es dabei, sich an Best-Practice-Beispielen der Nachbarländer zu orientieren, ohne den hohen Versorgungsstandard in Deutschland aufzugeben. Dazu gehört insbesondere die medizinische Versorgung durch Ärztinnen und Ärzte. „Medizin-Machen“ durch andere Berufe aufzuweichen, führt nicht zu einer effizienteren oder nachhaltigeren Versorgung.“ 

Unsere Gründungspartner

Schreibe einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden?
Bitte hier melden:

Zum Formular
Consent Management Platform von Real Cookie Banner